Öffentliche Gottesdienste



Die Anmeldung zu den Gottesdiensten fällt weg. Es werden keine Listen zur Rückverfolgung mehr geführt.

In den Kirchen muss ein Mund-Nasen-Schutz (FFP2/KN 95 oder medizinische Maske) getragen werden.

Der Gemeindegesang ist mit Mund-Nasen-Schutz und Abstand wieder erlaubt.