· 

Leseempfehlungen für den November

Der Monat November gilt allgemein als grau und trüb. Deshalb tut es vielleicht gut, wenn der Lesestoff etwas zum Lachen bietet. „Ein Mann der Kunst“ von K. Magnusson ist ein solches Buch, das Frau Barbara Schürmann-Preußler dazu vorstellt. Das große Kunstgeschäft, die Geschäfte mit der Kunst werden hier in den Blick genommen, ein Spiegel wird den Kunstschaffenden, den Kunstförderern, den Kunstverwaltern, den Kunstbetrachtern vorgehalten.
Da sich der Monat auch für den Besuch in Museen (im Trockenen, Warmen und Hellen) anbietet, ist das Buch wie eine amüsante Vorbereitung darauf.
Sie finden die Buchvorstellung hier auf der Homepage. Gleichzeitig liegen einige schriftliche Exemplare dieser Leseanregung in der Kirche St. Laurentius aus.

 

Ich wünsche Ihnen Entspannung und gute Unterhaltung!

Pfarrer Andreas Geßmann